Mit Vernunft und Weitblick. Für Bruchköbel. FDP

Pressearchiv vom 10.05.2010:

Gelungener Ausflug der Bruchköbeler FDP zum Hambacher Schloss

„Hinauf, hinauf zum Schloß“ - rund 30 Teilnehmer waren disem Ruf der FDP Bruchköbel gefolgt, um bei einer gemeinsamen Erkundung der Südlichen Weinstraße das Hambacher Schloss zu besichtigen. Bei insgesamt gutem Wetter, am Nachmittag sogar mit Sonnenschein, wurde es ein erlebnisreicher Tag.

Gestartet am frühen Morgen in Bruchköbel war das erste Ziel das Hambacher Schloss, einem Symbol der demokratischen Bewegung in Deutschland. Durch die Führung im Schloss und in der dazugehörigen Ausstellung wurden die Geschichte des Schlosses seit dem 12. Jahrhundert und natürlich vor allem die Geschehnisse rund um das Hambacher Fest im Jahre 1832 mit den Auswirkung auf unsere heutiges Demokratieverständnis eindrucksvoll dargestellt. Am 27. Mai 1832 kamen auf dem Hambacher Schloss zwischen 20.000 und 30.000 Menschen (Frankfurt hatte damals 45.000 Einwohner) zu einem großen Fest zusammen. In zahlreichen glühenden Reden wurden bürgerliche Freiheiten und die deutsche Einheit gefordert, zum ersten Mal waren hier Fahnen in „schwarz-rot-gold“ als Symbol einer deutschen Einheit zu sehen. An konkreten Beispielen wurde ein ausführlicher Blick darauf geworfen, wie das Hambacher Fest von 1832 die deutsche Geschichte beeinflusst hat.

Nach dieser informativen Führung konnten sich die Teilnehmer beim anschließenden Mittagessen in einem netten Weinlokal über die gewonnenen Eindrücke bei Spargelspezialitäten ausgiebig austauschen. Abgerundet wurde der Tag mit einem Stadtbummel im schönen Bad Dürkheim.
Druckversion Druckversion